zimpel/ Juni 22, 2021/ Uncategorized

Jahrgang 45 (2021) Heft 1

Heft
1 (2021)

Jahrgang
45

Aus der Arbeit der DGEJ

  • Zu diesem Heft (Stefanie Stockhorst)
  • The Female ›Wunderkind‹ in the 18th Century. Deutsch-amerikanisches Panel auf der 51. Tagung dem Virtual Annual Meeting der American Society for Eighteenth-Century Studies (ASECS), 7.-11. April 2021 (Jürgen Overhoff )

Beiträge

  • Jürgen Overhoff: Ein menschengemachtes Wunderkind. Emilie Basedow und die Ambivalenzen der philanthropischen Aufklärung. S. 11-27

  • Johan van der Zande: What was Popular Philosophy? S. 28-50

  • Frank Stückemann: Justus Möser (1720-1794) als spiritus rector einer überregionalen und überkonfessionellen Publizistik in Westfalen. S. 51-65

  • Adrian Kuhl: Librettistische Kostümregie in Die Geisterinsel von F. W. Gotter und F. H. Freiherr von Einsiedel als Zeugnis auktorialen Inszenierens um 1800. S. 66-83

  • Arne Klawitter: Vermächtnisse für Freigeister. Die religionsphilosophischen Bekenntnisse des Dichters Ludwig August Unzer. S. 84-100

Aus der Forschung

  • Benedikt Brunner über Tünde Beatrix Karnitscher: Der vergessene Spiritualist Johann Theodor von Tschesch (1595-1649). Untersuchungen und Spurensicherung zu Leben und Werk eines religiösen Nonkonformisten (2015)
  • Klaus Birnstiel über Nikolaus Hieronymus Gundling: Philosophische Discourse. Nachdruck der Ausgabe Frankfurt a. M. und Leipzig 1739-1740. 3 Bde in 4. Hg. Martin Mulsow (2016)
  • Gesa zur Nieden über Beethoven und andere Hofmusiker seiner Generation. Bericht über den internationalen musikwissenschaftlichen Kongress Bonn, 3. bis Dezember 2015. Hg. Birgit Lodes, Elisabeth Reisinger u. John D. Wilson (2018) und Elisabeth Reisinger, Juliane Riepe u. John D. Wilson in collaboration with Birgit Lodes: The Operatic Library of Elector Maximilian Franz. Reconstruction, Catalogue, Contexts (2018)
  • Florian Steger über Hans Joachim Schwarz: Immanuel Kant – Lebenskrise und diätetische Wende. Psychologisch-biographische Studie (2019)
  • Winfried Schröder über Björn Spiekermann: Der Gottlose. Geschichte eines Feindbilds in der Frühen Neuzeit (2020)
  • Nora Ramtke über Matthew H. Birkhold: Characters before Copyright. The Rise and Regulation of Fan Fiction in Eighteenth-Century Germany (2019)
  • Elisa Müller-Adams über Kerstin Gräfin von Schwerin: Friederike Brun. Weltbürgerin in der Zeitenwende. Eine Biographie (2019)
  • Stefanie Stockhorst über Catarina Caetano da Rosa: Androiden als Spie(ge)l der Aufklärung (2020)
  • Peter Goßens über Matthias Buschmeier u. Kai Kauffmann (Hg.): August Wilhelm Schlegel und die Philologie (2018)
  • Adrian Robanus über Alexander Weinstock: Das Maß und die Nützlichkeit. Zum Verhältnis von Theater und Erziehung im 18. Jahrhundert (2019)
  • Heinrich Bosse über Roman Widder: Pöbel, Poet und Publikum. Figuren arbeitender Armut in der Frühen Neuzeit (2020)
  • Hanno Schmitt über Jürgen Overhoff: Johann Bernhard Basedow (1724-1790). Aufklärer, Pädagoge, Menschenfreund. Eine Biografie (2020)
  • Editha Weber über Käthe Klappenbach, Eric Hartmann u. Birgit Kropmanns: Kronleuchter des 17. bis 20. Jahrhunderts aus Messing, »bronze doré«, Zinkguss, Porzellan, Holz, Geweih, Bernstein und Glas. Hg. Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (2019)
  • Hans-Joachim Kertscher über Daniel Fulda (Hg.): Aufklärung fürs Auge. Ein anderer Blick auf das 18. Jahrhundert (2020)
  • Gerhard Sauder über Christian Fürchtegott Gellert: Dichter, Dramatiker, Redner. Hg. Alexander Košenina (2020)
  • Peter Hoffmann über Marian Füssel: Der Preis des Ruhms. Eine Weltgeschichte des Siebenjährigen Krieges 1765-1763 (2020)
  • Fabian Bonberg über Antoine Louis Claude Destutt de Tracy: Grundzüge einer Ideenlehre. Hg. Hans Jörg Sandkühler. Bd. I-V (2016-2020)
  • Silvia Schmitt-Maaß über Angela Oberer: The Life and Work of Rosalba Carriera (1673-1757). The Queen of Pastel (2018)
  • Johannes Rohbeck über Marina Garcés: Neue radikale Aufklärung (2019) und Marie-Luisa Frick: Mutig denken. Aufklärung als offener Prozess (2020)
  • Daniel Fulda über Les oeuvres complètes de Voltaire. Directeur de l’édition: Nicholas Cronk. Bd. 44 A-C: Annales de l’Empire depuis Charlemagne. Hg. Gérard Laudin u. John Renwick (2019)
  • Harald Heppner über Gerhild Scholz Williams, Sigrun Haude u. Christian Schneider (Hg.): Rethinking Europe: War and Peace in the Early Modern German Lands (2020)
  • Hendrik Holzmüller über Jaarboek De Achttiende Eeuw (2019), H. 2: 300 Jaar Robinson Crusoe

Sonstiges

Eingegangene Bücher