admin/ November 16, 2019/ Uncategorized

Die folgenden Titel sind in der aktuellen Ausgabe unserer Zeitschrift »Das achtzehnte Jahrhundert« in der Rubrik ›Eingegangene Bücher‹ gelistet. Bitte melden Sie sich per Mail bei der Redaktion: daj-redaktion@uni-potsdam.de, wenn Sie Interesse haben, einen dieser Bände für »Das achtzehnte Jahrhundert« zu besprechen. Auch weitere, für die Erforschung des 18. Jahrhunderts einschlägige Titel können Sie jederzeit gern für eine Rezension vorschlagen.

Brigitte Klosterberg (Hg.): Bibliographischer Nachweis der Drucke des Waisenhausverlags zu Halle (1698-1806) in Sulechów (Züllichau) und Cieszyn (Teschen). Halle: Verlag der Franckeschen Stiftungen 2019 (Hallesche Quellenpublikationen und Repertorien Bd. 17).

Paolo Astorri: Lutheran Theology and Contract Law in Early Modern Germany (ca. 1520-1720). Paderborn: Schöningh 2019 (Law and Religion in the Early Modern Period Bd. 1).

Hendrikje Schauer: Beobachtung und Urteil. Literarische Aufklärung bei Lessing und Wieland. Heidelberg: Winter 2019 (Wieland im Kontext: Oßmannstedter Studien Bd. 3).

Michael Holstein, Rudolf Schlögl u. Isabelle Schürch (Hg.): Der Mensch in Gesellschaft. Zur Vorgeschichte des modernen Subjekts in der Frühen Neuzeit. Paderborn: Schöningh 2019.

Katja Lißmann: Schreiben im Netzwerk. Briefe von Frauen als Praktiken frommer Selbst-Bildung im frühen Quendlinburger Pietismus. Halle: Verlag der Franckeschen Stiftungen 2019 (Hallesche Forschungen Bd. 50).

Reimar F. Lacher (Hg.): Scherz. Die heitere Seite der Aufklärung. Göttingen: Wallstein 2019 (Schriften des Gleimhauses Halberstadt Bd. 10).

Mathias Klöppel: Revolution und Reichsende. Der Transformationsprozess von 1789 bis 1806 im Spiegel ausgewählter Leipziger Periodika. Wiesbaden: Harrassowitz 2019 (Schriften und Zeugnisse zur Buchgeschichte Bd. 23).

Gerhild Scholz Williams, Sigrun Haude u. Christian Schneider (Hg.): Rethinking Europe. War and Peace in the Early Modern German Lands. Leiden: Brill 2019 (Chloe Bd. 48).

Johann Caspar Lavater. Ausgewählte Werke in historisch-kritischer Ausgabe. Bd. VI/2: Werke 1782-1785. Hg. v. Yvonne Häfner. Zürich: NZZ Libro 2019.

Sonja Erhardt: Europäischer Musiktransfer. Russland im späten 18. Jahrhundert. Paderborn: Fink 2019 (Kulturtransfer und ›kulturelle Identität‹ Bd. 3).

Yulia Mevissen: Für sich selbst sprechen. Die ›dramatischen Romane‹ des 18. Jahrhunderts. Heidelberg: Winter 2019 (Beiträge zur Literaturtheorie und Wissenspoetik Bd. 16).

Annika Hildebrandt: Die Mobilisierung der Poesie. Literatur und Krieg um 1750. Berlin u. Boston: De Gruyter 2019 (Studien der deutschen Literatur Bd. 220).

Katja Fries: Poetische Palimpseste. Parodie und Satire in den literaturkritischen Dichtungen von Johann Jakob Bodmer. Berlin: De Gruyter 2019 (Frühe Neuzeit Bd. 224).

Andreas Christoph: Kartieren um 1800. Paderborn: Fink 2019 (Laboratorium Aufklärung Bd. 19).

Ulrich L. Lehner (Hg.): Women, Enlightenment and Catholicism. A Transnational Biographical History. London u. New York: Routledge 2018.

Stefan Schick: Die Legitimität der Aufklärung. Selbstbestimmung der Vernunft bei Immanuel Kant und Friedrich Heinrich Jacobi. Frankfurt/Main: Klostermann 2019 (Philosophische Abhandlungen Bd. 116).

Käthe Klappenbach: Kronleuchter des 17. bis 20. Jahrhunderts aus Messing, ›bronze doré‹, Zinkguss, Porzellan, Holz, Geweih, Bernstein und Glas. Mit Beiträgen v. Eric Hartmann u. Birgit Kropmanns. Regensburg: Schnell & Steiner 2019 (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg).

Anne Feler: Schiller et la Trivialliteratur. Critique, appropriation et prolongements / Schiller und die Trivialliteratur. Kritik, Aneignung und Wirkung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019.

Complete Works of Voltaire. Bd. 145: Notes et écrits marginaux consérves hors de la Bibliothèque nationale de Russie. Complément au Corpus des notes marginales de Voltaire. Ed. Gillian Pink, Ethel Groffier et al. Oxford: Voltaire Foundation 2019.

Complete Works of Voltaire. Bd. 44A-44C: Annales de l’Empire depuis Charlemagne. Hg. Gérard Laudin u. John Renwick. Oxford: Voltaire Foundation 2019.

Correspondance générale de La Beaumelle. Bd. 15: janvier 1764–décembre 1766. Hg. Hubert Bost, Claude Lauriol u. Hubert Angliviel de La Beaumelle. Oxford: Voltaire Foundation 2019.

Anna Christina Schütz: Charakterbilder und Projektionsfiguren. Chodowieckis Kupfer, Goethes Werther und die Darstellungstheorie in der Aufklärung. Göttingen: Wallstein 2019 (Das achtzehnte Jahrhundert; Supplementa Bd. 26).

Garlieb Merkel: Briefwechsel. Bd. 1. Hg. v. Dirk Sangmeister in Zusammenarb. m. Thomas Taterka u. Jörg Drews (†). Bremen: edition lumiere 2019 (Presse und Geschichte Bd. 133; Philanthropismus und populäre Aufklärung Bd. 16).

David McCallam: Volcanoes in Eighteenth-Century Europe. An Essay in Environmental Humanities. Liverpool: Voltaire Foundation 2019.

Brunhilde Wehinger (Hg.): Germaine de Staël. Eine europäische Intellektuelle zwischen Aufklärung und Romantik. Berlin: edition tranvía 2019.

Adam Parr: The Mandate of Heaven. Strategy, Revolution, and the First European Translation of Sunzi’s Art of War (1772). Leiden and Boston: Brill 2019 (Jesuit Studies Bd. 26).

Gregor Babelotzky: Jakob Michael Reinhold Lenz als Prediger der ›weltlichen Theologie‹ und des ›Naturalismus‹. Wechselwirkungen von Literatur und Predigt in Biographie und poetischem Schaffen. Göttingen: Wallstein 2019.

Dezső Gurka (Hg.): Changes in the Image of Man from the Enlightenment to the Age of Romanticism. Philosophical and Scientific Receptions of (Physical) Anthropology in the 18C19th Centuries. Budapest: Gondolat 2019.

Andreas Oberdorf: Demetrius Augustinus von Gallitzin. Bildungspionier zwischen Münster und Pennsylvania 1770–1840. Paderborn: Schöningh 2020.

Uta Lohmann: Haskala und allgemeine Menschenbildung. David Friedländer und Wilhelm von Humboldt im Gespräch: Zur Wechselwirkung zwischen jüdischer Aufklärung und neuhumanistischer Bildungstheorie. Studien – Editionen – Analysen. Münster: Waxmann 2019 (Jüdische Bildungsgeschichte in Deutschland Bd. 9).

Laban Kaptain (Hg.): Pieter van Woensel. Remarks Made on a Journey through Turkey, Natolia, the Crimea and Russia, in the Years 1784–89. An English Translation and Commentary in Three Parts. Part III. Asch: privately published 2019.

Sebastian Kaufmann: Ästhetik des ›Wilden‹. Zur Verschränkung von Ethno-Anthropologie und ästhetischer Theorie 1750-1850. Basel: Schwabe 2020.

Christian Vogel u. Sonja E. Nökel: Gesichter der Wissenschaft. Repräsentanz und Performanz von Gelehrten in Porträts. Göttingen: Wallstein 2019.

Manfred Beller: Rheinblicke. Historische und literarische Perspektiven. Heidelberg: Winter 2019.

Peter Hoffmann: Friedrich II. und Russland. Die erste Periode seiner Regierung bis zum Hubertusburger Frieden 1763. Berlin: NORA 2019.

Siegrid Düll u. Franz Witek (Hg.): Antike Spiegelungen im deutschen Welttheater: Festschrift für Otto Neumaier. Mit einem Vorwort von Rupprecht Düll. Hildesheim: Olms 2019.

Periodika/ Zeitschriften

Jahrbuch für internationale Germanistik 50 (2019), H. 1.

Jaarboek De Achttiende Eeuw (2019), H. 2.