admin/ September 12, 2019/ Bamberg, Forschungsstellen

Jacobi-Forschungsstelle

Bamberg

Forschungsgegenstand ist die gesamte Korrespondenz Friedrich Heinrich Jacobis zwischen 1762 und 1819, welche erfasst, katalogisiert, bei Bedarf transkribiert, wort-, buchstaben- und zeichengetreu für den Druck eingerichtet, mit einem textkritischen Apparat samt Erläuterungen zu einzelnen Lemmata versehen und schließlich druckfertig einem Verlag übergeben wird. Daneben gilt es,in Kontakt mit anderen Forschern und Institutionen Auskünfte zu erteilen oder einzuholen, Nachlässe zu durchforschen und umfassende Informationen zu Biographie und Schaffen Jacobis sowie seiner Briefpartner zu beschaffen und zu verwalten.

Share this Post