Die Deutsche Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts ist ein Zusammenschluss von zirka 800 Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Institutionen in Deutschland und im Ausland. Die Erforschung der für das 18. Jahrhundert relevanten Themenkomplexe ist ihre zentrale Aufgabe. In Zusammenarbeit mit der Herzog August Bibliothek widmet sich die Gesellschaft der Fragen wirkungs-, rezeptions- und ideengeschichtlichen Kontinuität und Diskontinuitäten seit der Frühen Neuzeit in den hierfür bedeutsamen Disziplinen.

Werden Sie Mitglied!

Aktuelle Meldungen

Annual meeting of the CSECS: Secret/s Surveillance

Jahrestagung der Canadian Society for Eighteenth-Century Studies

Cfp: Katholische Aufklärung in Europa und Nordamerika

Jahrestagung der DGEJ vom 12. bis 15. September 2017 unter wissenschaftlicher Leitung von Jürgen Overhoff an der WWU Münster: Call for Papers

Bewerbungen werden bis zum 10. Dezember erbeten an: juergen.overhoff@uni-muenster.de

Friedrich Wilhelm Zachariä (1726-1777) - ein Braunschweiger Dichter der Aufklärung

Tagung vom 7. bis 9. Oktober 2016 des Instituts für Braunschweigische Regionalgeschichte an der TU Braunschweig: Programm

Weitere Meldungen

Nächste Tagungen

Zeitschrift der DGEJ

Weitere Publikationen