Aus der Arbeit der DGEJ

  • Zu diesem Heft
  • Writing Time: Temporality of the Journal in the Eighteenth Century. Deutsch-amerikanisches Panel auf der 49. Tagung der American Society fr Eighteenth-Century Studies (ASECS), 22. bis 24. März 2018, in Orlando, Florida (Nora Ramtke, Bochum)

Beiträge

Aus der Forschung

  • Friedrich Vollhardt: Genese und Transformationen des Sozinianismus – zu zwei neuen Studien
  • Andreas Kleinert: Abschluss der Edition von Lichtenbergs naturwissenschaftlichen Schriften – Instrumentenverzeichnis und Registerband
  • Tina Hartmann über Burkhard Meyer-Sickendiek: Zärtlichkeit. Höfische Galanterie als Ursprung der bürgerlichen Empfindsamkeit (2016)
  • Lars Kaminski über Stefan Hajduk: Poetologie der Stimmung. Ein ästhetisches Phänomen der frühen Goethezeit (2016)
  • Daniele Vecchiato über Charlotte Schiller. Literarische Schriften. Hg. Gaby Pailer, Andrea Dahlmann-Resing, Melanie Kage (2016)
  • Christina Randig über Gerhard Anton von Halem: Wallenstein. Ein Schauspiel. Mit einem Nachwort. Hg. Daniele Vecchiato (2016)
  • Monika Fick über Gisbert Ter-Nedden: Der fremde Lessing. Eine Revision des dramatischen Werks. Hg. Robert Vellusig (2016)
  • Gernot Kamecke über Die Philosophie des 18. Jahrhunderts. Bd. 4: Spanien, Portugal, Lateinamerika. Hg. Johannes Rohbeck, Wolfgang Rother (2016)
  • Stephanie Heimgartner über Rétif de la Bretonne: Le paysan et la paysanne pervertis. Édition établie, présentée et annotée par Pierre Testud (2016)
  • Gisela Schlüter über Daniel Winkler: Körper, Revolution, Nation. Vittorio Alfieri und das republikanische Tragödienprojekt der Sattelzeit (2016)
  • Frank Göse über Lukasz Bieniasz: Über Barbaren, Jesuiten und Schulmänner. Zeugnisse des Kulturtransfers zwischen Schlesien und Brandenburg-Preußen in den publizistischen Aufklärungsdiskussionen 1785-1806 (2015)
  • Martin Rector über Judith Schäfer: »… da aber die Welt keine Brücken hat …« Dramaturgien des Fragmentarischen bei Jakob Michael Reinhold Lenz (2016)
  • Klaus Birnstiel über Nora Ramtke: Anonymität – Onymität. Autorname und Autorschaft in Wilhelm Meisters ›doppelten Wanderjahren‹ (2016)
  • Helga Meise über Femmes auteurs du dix-huitieme siecle. Nouvelles approches critiques. Dir. Ángeles Sirvent Ramos, María Isabel Corbí Sáez, María Ángeles Llorca Tonda (2016
  • Martin Munke über Peter Hoffmann: Studien zur Kultur- und Wissenschaftsgeschichte sowie zu den deutsch-russischen Beziehungen des 18. und 19. Jahrhunderts. Gesammelte Aufsätze, anlässlich des 90. Geburtstages. Hg. Lothar Kölm, Michael Schippan (2015)
  • Stefan Dornheim über Geschlechtlichkeit und Ehe im Pietismus. Hg. Wolfgang Breul, Stefania Salvadori (2014)

Sonstiges

Eingegangene Bücher