Die Bet Tfila - Forschungsstelle für jüdische Architektur und das Institut für Germanistik an der TU Braunschweig veranstalten gemeinsam eine Tagung zum 250. Geburtstag Israel Jacobsons, in der die vielfältigen Aspekte seines Lebens und Wirkens beleuchtet und diskutiert werden sollen. Als Erbauer der weltweit ersten Reformsynagoge in Seesen spielt Israel Jacobson eine besondere Rolle in der jüdischen Geschichtsschreibung. Die Tagung findet vom 9. bis 11. Oktober 2018 in der TU Braunschweig (9.-10.10.), sowie in Halberstadt und Seesen (am 11.10.) statt.  Anmeldungen  werden bis zum 21. September 2018 erbeten: m.przystawik@tu-bs.de

Die Konferenz wird gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, die Stadt Braunschweig – Kulturinstitut und das Israel Jacobson Netzwerk e. V.