Für die Konferenz der International Society for Eighteenth-Century Studies (ISECS) / Societé internationale d'étude du dix-huitième siècle (SIEDS), die vom 14. bis zum 19. Juli 2019 in Edinburgh (Scotland) stattfindet, bereitet das Interdisziplinäre Zentrum für die Erforschung der europäischen Aufklärung (IZEA) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mehrere Panels vor.

Es ist möglich, sich um die Teilnahme an einigen Panels durch Bewerbung mittels eines Abstracts zu bewerben. Die Vorträge werden in englischer oder französischer Sprache präsentiert.

Um eine Teilnahme zu erleichtern, schreibt das IZEA, insbesondere für jüngere Forscher, bis zu vier Reisestipendien in Höhe von 400 € für die von ihm verantworteten Panels aus.

Abstracts der vorgesehenen Panels finden Sie unter „Aktuelles“ auf unserer Website: www.izea.uni-halle.de

Bitte senden Sie Ihre Paper und, wenn gewünscht, Stipendienbewerbungen (kurzes Motivationsschreiben) bis zum 31. Dezember 2018 an die in den einzelnen Exposés angegebenen Adressen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter izea@izea.uni-halle.de gerne zur Verfügung.